Was war das für ein Start Up Festival hier im Norden. Am 15. und 16. Juni fand zum zweiten Mal das Waterkant Festival statt. Im Fokus standen viele spannende Themen rund um die neusten Trends und Technologien. Um den ganzen Eindrücken gerecht zu werden, machen wir in diesem Blogpost einen kleinen Twitter Review.

Los ging es mit einer schlechten Nachricht für alle die, die noch spontan nach Kiel zum Waterkant fahren wollten, denn zwei Tage vor Veranstaltungsbeginn war es schon für 600 Teilnehmer ausverkauft.

 

Schauplatz für das Festival war ein ehemaliges Marinefliegergelände mit einer großen Halle etwas außerhalb von Kiel direkt am Wasser. Hier traf sich nicht nur die immer größer werdende StartUp Szene Schleswig-Holsteins, sondern auch Vertreter aus Politik und Bildung sowie viele internationale Gäste.

 

 

 

 

 

 

 

Waterkant 2017 – Tag 1

Der erste Tag begann mit der Eröffnung des Waterkant Festivals von Tim Logan und Ulf Kämpfer, dem Oberbürgermeister von Kiel. Zusätzlich sang noch der Shantychor.

 

 

 

 

Und es gab viel zu entdecken am ersten Tag von Sessions über Workshops, Ausstellungsbereichen mit aktuellen Trends wie Augmented Reality, Drohnen und Robotern, hin zu spannenden Keynotes war alles dabei.

 

 

 

 

Zu Ende ging der erste Tage des Festivals dann noch mit einer kleinen Aftershow-Party:

 

 

Waterkant 2017 – Tag 2

Der zweite Tag des Waterkant Festivals begann schon Freitagmorgen mit einem Keynote Talk von Thomas Jensen, dem Wacken Open Air Mitgründer. Er berichtete wie aus Wacken solch ein erfolgreiches Festival werden konnte und wie der „StartUp Spirit“ sie vorangetrieben hat.

 

 

 

Und auch an Tag 2 gab es wieder jede Menge zu entdecken und auszuprobieren in den Ausstellungsbereichen und in den Sessions.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gefreut haben wir uns natürlich auch über die vielen bekannten Gesichter aus Flensburg, die sich auf den Weg nach Kiel gemacht haben.

 

 

 

 

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt mit Streetfood Burgertruck, Fischbar und ein großes Angebot auch für Veganer und Vegetarier.

 

 

Nach vielen spannenden Sessions, ausgiebigem Networking und zahlreichen neue Einblicke in angesagte Trends, Technologien und Gründungsthemen kommen wir begeistert nach Flensburg zurück. Wir bedanken uns recht herzlich bei den Veranstaltern opencampus.sh und allen Organisatioren und freuen uns schon riesig auf das Waterkant 2018!

 

Wer noch mehr über das Waterkant Festival erfahren möchte, findet hier noch mehr Informationen:

Angesehen von 952