Am 11./12. August war es endlich wieder soweit, zwei Tage gefüllt mit spannenden Vorträgen rund um die Themen: Computer, Internet und Web 2.0.
Um den ganzen Eindrücken gerecht zu werden, machen wir in diesem Blogpost wieder eine kleine Twitter Review.

 

Am Freitag Morgen startete das  #bcki17 mit einem feinen Frühstück, das uns für den Tag stärken sollte. Es gab Kaffee, Brot und Brötchen sowie leckeren Aufschnitt.

 

 

Nach einer kleinen Kennenlernrunde warteten 300 Menschen gespannt auf den offiziellen Startschuss des #bcki17

 

 

und so manch einer unter ihnen darauf seine Session-Idee zu präsentieren.

 

https://twitter.com/barcampkiel/status/895931076761325568

 

Denn wie die Meisten unter euch bestimmt inzwischen wissen, gibt es bei einem BarCamp vorab keine feste Session-Planung, sondern nur einen groben Zeitplan für den Tag.
Also ganz nach dem Motto – Ihr seid das BarCamp!

 

 

 

Die Session-Vielfalt an beiden Tagen war ausgesprochen groß, viele spannende Themen wurden präsentiert oder luden zum Diskutieren ein.

 

 

Manch einer ging in seinem Vortrag sogar live, nahm direkt in der Session eine Podcast auf. So wie der @juFunk und unsere Nicci vom @lustbuero.

 

 

Kein Wunder, dass es uns von StartUP Flensburg manchmal schwer fiel, uns für nurn eine Session zur zeit zu entscheiden.

Natürlich blieb uns auch das ganze gute Essen, die Getränke, leckeren Snacks sowie das Obst für Zwischendurch, gut im Gedächtnis.

 

 

Hier kam wirklich keiner zu kurz und das #bcki17 zeigte ein Herz für die Nachhaltigkeit sowie Nächstenliebe.

 

 

Wir bedanken uns beim Team vom BarCamp Kiel sowie bei den zahlreichen Sponsoren dafür, dass sie uns wieder einmal ein so aufregendes und gleichzeitig lehrreiches Wochenende ermöglichten. 

Teilen: