Der 26. CampMontag fand zusammen mit der DiWiSH Fachgruppe Mobile in den Räumlichkeiten von visuellverstehen statt. Visuellverstehen ist eine junge Firma, die vor etwa 6 Jahren gegründet wurde und sich auf Graphikdesign, Text und Webentwicklung spezialisiert hat. Passend dazu waren die Themenschwerpunkt des Abends dieses Mal Webentwicklung und -anwendungen. Der CampMontag war mit über 50 Teilnehmern sehr gut besucht und bei der Frage an das Publikum, wer programmiere, meldeten sich etwa die Hälfte der Anwesenden. Dementsprechend wurde tief in die Materie eingetaucht, in jeder Session live programmiert und spezifische Fachfragen diskutiert.

Session 1: Progressive Web Apps

Als Gastgeber startete Malte Riechmann von visuellverstehen mit der ersten Session des Abend, in der es um Progessive Web Apps (PWA) ging.

Internet ist krass: krass frei, krass jung, krass umfangreich, krass agil, krass schnell 

Malte Riechmann

Laut Malte gab es in den letzten Jahren zwei große Revolutionen in Frontend: Ajax und Responsive Webdesign (RWD). Er stellte die These auf, dass mit Progressive Web Apps die dritte Revolution im Internet anstehe. Es wurden einige Beispiele (zB. Twitter) aufgeführt, bei denen der Anwendungsrahmen der App auch im Offline Modus geladen werden kann. Erklärt wurde unter anderem, wie diese Speicherung der Ressourcen im Cache des Service Workers ablaufen und welche Vorteile und Anwendungen die PWAs bieten. 

Session 2: Flutter

“Flutter in Action” gab es von Stefan Aust (ICNH Mitglied von Cluster DiWiSH). Er gab Einblick in seine Erfahrungen mit Flutter. Flutter ist ein Open Source Entwicklungstool von Google und gibt die Möglichkeit effizient und einfach native Apps für Android und iOS zu bauen. Anhand einer Bücherliste veranschaulichte Stefan die Funktionsweise von Flutter. Durch Änderungen im Code führte er die Funktionsweise von Flutter vor, demonstrierte Bookshelve Widget und Anpassungsmöglichkeiten.

Ich habe das Gefühl, echte Software zu bauen. 

Stefan Aust

Stefan kritisierte, dass bisher Kartenwidgets für iOS fehlen und kündigte Vorfreude auf das große Flutter Live Event im Dezember an. 

Session 3: Vuex

Als dritte Session dieses Abends stellte Barne Jürgensen von Codeanker Vuex vor. Vuex ist ein State Management Tool. Genutzt werden kann Vuex beispielsweise für für Offline Apps (mit zentralem Speicher), für Buy Reports, Realtime Apps, Time Traveling Debugging oder Business Logic im Statemanagement. Barne betonte, dass ihm besonders der minimalistische Ansatz von Vuex gefiele.

Während der Session erklärte er Mutations und Actions bei Vuex und führte live einige Todos vor.


Mit Pizza, diversen Getränken und vielen angeregten Gesprächen klang der Abend  in den Büroräumen und auf der Dachterrasse von visuellverstehen aus. Vielen Dank an die DiWiSH Fachgruppe, an visuellverstehen und an alle Organisatoren, die diesen CampMontag ermöglicht haben.

Sobald der nächste Termin steht, findet ihr mehr Informationen zum kommenden CampMontag und die Möglichkeit zur Anmeldung unter folgendem Link: https://campmontag-flensburg.de/ .

Angesehen von 214