Traditionell und innovativ – Heiko Niehaus verbindet beide Aspekte durch die Gründung des Malgari Cafés. An Bord eines Traditionsseglers in der Flensburger Förde serviert er den Gästen regionale Produkte und kombiniert Lebensmittelhandwerk mit Bordkonzerten. Heiko Niehaus berichtet uns in dieser Podcast Folge von seiner Idee zur Gründung des Café und von der Umsetzung. 

Malgari Café auf den Flensburger Förde

Es riecht nach altem Holz und frisch gebrühtem Kaffee. Für diese Podcastfolge haben wir uns mit Heiko Niehaus auf dem Traditionssegler Sigandor auf der Flensburger Förde getroffen auf welchem sich das Malgari Café zu der Zeit befand. Unter Deck ist es gemütlich mit einer tollen Akustik für die Aufnahme. Unter anderem finden hier Bordkonzerte mit mehreren Dutzend Leuten zusätzlich zu dem Café Betrieb statt. Es ist ein Ort der Zusammenkunft betont Heiko. Er arbeitet eng mit Erzeugern aus der Region zusammen und legt viel Wert auf das Lebensmittelhandwerk. Aufgeschlossen für Neues hat er immer wieder frische Ideen. 

Eindrücke an und unter Deck vom Malgari Café

Während des Podcast erzählt Heiko wie er von Recklinghausen über Italien an die Ostsee kam und wie es ihm im Sommer mit der Gründung des Malgari Cafés ergangen ist. Die Begeisterung ist ihm deutlich anzumerken.  Gerade auch deswegen hat die Aufnahme viel Spaß gemacht. 

Die Podcastfolge könnt ihr euch direkt oben anhören oder herunterladen. Außerdem findet ihr uns bei Soundcould. Im Folgenden haben wir eine kleine Gliederung erstellt, sodass ihr sofort an die für euch interessanten Passagen springen könnt.

Vielen Dank an Heiko Niehaus für das tolle Interview und euch viel Spaß beim Anhören!

Ab Min.     
Inhalt  
0:00 Vorstellung des Malgari Cafés, des Konzeptes des Cafés sowie des Gründers Heiko Niehaus selbst
1:42 Ein Ort der Begegnung: Über das Angebot des Malgari Cafés  
3:00 Zusammenarbeit mit kleinen Produzenten 
5:00 Speisekarte  
6:15 Kochen an Bord: Wie funktioniert die Kooperation mit der  Ostseeschule Flensburg?
7:56 Wie kam es eigentlich zu der Idee zum Malgari Café?
10:05 Der Anfang – Herausforderungen und Schwierigkeiten 
13:00 Lebensstationen – Leidenschaft für Lebensmittel in Italien 
15:05 Exkurs Giftbude 
17:50 Scheitern und Neuanfänge – Vom Ende der Giftbude zur Gründung des Malgari Cafés 
19:55 Was bedeutet eigentlich Malgari?
22:00 Von veränderten Perspektiven, innovativen Konzepten, alternativen Ideen, neuer Zusammenarbeit und Begeisterung  
26:57 Erfahrungen mit den Medien
29:50 Beispiele für Veranstaltungen – Stimmung und wertvolle Momente
31:05 Tipps für andere Gründer und Start-Ups
32:45 Rückblick auf den Sommer
34:20 Zukunft des Malgari Cafés und Pläne für die kommende Saison


Wenn ihr gerne mehr über das Malgari Café erfahren möchtet, werft gerne einen Blick in unser Unternehmensverzeichnis A-Z


Wenn auch ihr Gesprächspartner im StartUp Flensburg Podcast werden möchtet, dann schreibt uns gerne. 

Angesehen von 228