Es war einmal in Flensburg, da trafen sich fünf Medieninformatiker mit einer Idee. Das war quasi die Geburtsstunde einer jungen, dynamisch kreativen Softwareentwicklungsfirma, deren Visionen sich vor allem in den Gebieten der Virtual Reality, Web, 3D und Corporate Design richten.

Alena und Olaf von Firthbit berichten uns im Short Interview wie sie mit Hilfe neuester Technik das Tor in die Welt der virtuellen Realität öffnen und welche Geschäftsidee hinter der Technik steckt.


Wer mehr über Firthbit und das Produktportfolio erfahren möchte, sollte auch einen Blick auf die Unternehmensseite unseres Blogs werfen (Firthbit). 

Schreibt uns gerne, wenn auch ihr ein Teil unserer Interview-Reihe werden möchtet und diskutiert Themen rund um die StartUp Szene in unserer Facebookgruppe!
Angesehen von 393